Der Freistaat hilft Hauseigentümern mit dem 10.000 Häuser-Programm beim energetischen Modernisieren ihrer Häuser.Bildquelle: Rolf/pixelio.de

Bayern unterstützt seine Bürgerinnen und Bürger bei der energetischen Gebäudesanierung

Bayern - „Das neue bayerische 10.000-Häuser-Programm ist ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz. Mit Zuschüssen unterstützen wir Hausbesitzer bei der energetischen Modernisierung ihrer Häuser“, erklärt Landtagsabgeordneter Jürgen Baumgärtner.

Das Richten und Verabreichen von Medikamenten gehört zu den Leistungen, die im Rahmen der häuslichen Krankenpflege verordnet werden können.Bildquelle: Andrea Damm / pixelio.de

Lücke in der Versorgung mit häuslicher Krankenpflege schließen

Bayern – Wenn Patientinnen und Patienten, die häusliche Krankenpflege benötigen, aus dem Krankenhaus entlassen werden, kommt es vor allem am Wochenende in einigen Fällen zu Problemen: Wenn die Krankenhausärztin oder der Krankenhausarzt keine Verordnung ausstellt und der zuständige Vertragsarzt oder die Vertragsärztin nicht zur Verfügung steht, wird die aktuell benötigte häusliche Krankenpflege nicht verordnet. Dann erhalten die Betroffenen entweder nicht die Pflege, die sie brauchen, oder Pflegedienste gehen in Vorleistung, ohne zu wissen, ob die Krankenkasse anschließend die Kosten übernimmt. Landtagsabgeordneter Jürgen Baumgärtner setzt sich dafür ein, dass dieses Problem gelöst wird.

Menschen mit Behinderung, die bei ihren Eltern leben, erhalten nun den vollen Sozialhilfesatz.Bildquelle: I-vista / pixelio.de

Erwachsene Menschen mit Behinderung bekommen mehr Sozialhilfe

Bayern/Deutschland – Erwachsene Menschen mit Behinderung, die bei ihren Angehörigen leben, bekommen jetzt Leistungen der Grundsicherung im Umfang des vollen Regelsatzes der Regelbedarfsstufe 1, das heißt derzeit 399,- Euro monatlich. Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) hat die Leistungsträger im März angewiesen, eine abweichende Regelsatzfestsetzung vorzunehmen, was zur Folge hat, dass die betroffenen Menschen mit Behinderungen nicht mehr Leistungen nach Regelbedarfsstufe 3 (derzeit 320,- Euro pro Monat), sondern nach Regelbedarfsstufe 1 erhalten. Landtagsabgeordneter Jürgen Baumgärtner begrüßt es sehr, dass mit der Änderung eine Ungleichbehandlung mit gleichaltrigen Menschen, die Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld beziehen, abgeschafft und eine langjährige Forderung der CSU umgesetzt wurde.

Gesundheitsministerin Melanie Huml übergab den Förderbescheid an Jürgen Baumgärtner, MdL (links) und Landrat Oswald Marr (rechts) Bildquelle: Ina-Marlene Schnetzer

Kronach ist „Gesundheitsregion Plus“

Kronach – Der Landkreis Kronach ist eine von den 24 ersten „Gesundheitsregionen Plus“ im Freistaat Bayern. Den Förderbescheid in Höhe von über 220 000,- Euro hat die Staatsministerin für Gesundheit und Pflege Melanie Huml am vergangenen Montag im Kronacher Landratsamt übergeben. „Damit ist ein weiterer Schritt zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung im Landkreis Kronach getan. Mit der Teilnahme am Förderprogramm ‚Gesundheitsregionen Plus‘ wird der Gesundheitsstandort Kronach weiter gestärkt“, so Landtagsabgeordneter Jürgen Baumgärtner.

 

Radfahren erfreut sich großer Beliebtheit. Deswegen baut der Freistaat das Radwegenetz aus. Bildquelle: angieconscious / pixelio.de

Freistaat Bayern fördert Radwege im Landkreis Kronach

Kronach - Im Landkreis Kronach werden weitere Fahrradwege durch den Freistaat Bayern gebaut. Darüber ist der CSU-Landtagsabgeordnete Jürgen Baumgärtner vom Bayerischen Innenminister Joachim Herrmann informiert worden. In den Jahren 2015 bis 2019 wird der Freistaat Bayern über 200 Millionen Euro in den Radwegebau investieren.

Der Freistaat unterstützt die Feuerwehren weiterhin nach besten Kräften. Bildquelle: Peter Fiedler

Mehr Geld für die Feuerwehren

Kronach/Lichtenfels – Landtagsabgeordneter Jürgen Baumgärtner begrüßt die neuen Förderbestimmungen für die Feuerwehr in Bayern. Die Feuerwehren erhalten 6,5 Millionen Euro mehr Geld für Fahrzeuge und Gerätehäuser sowie eine erhöhte Förderung in strukturschwachen Regionen. Insgesamt stehen in Bayern nun rund 40 Millionen Euro für die Feuerwehrförderung zur Verfügung.

„Das Frankenwald-Gymnasium (oben) und das Gymnasium Burgkunstadt werden ab dem Schuljahr 2015/2016 die Mittelstufe Plus erproben.“ Bildquelle: Peter Fiedler

Zwei Pilotschulen für die Mittelstufe Plus

Kronach/Burgkunstadt – Das Frankenwald-Gymnasium Kronach und das Gymnasium Burgkunstadt sind zwei von 47 Pilotschulen für die Mittelstufe Plus. Für den Stimmkreisabgeordneten Jürgen Baumgärtner, MdL, eine gute Wahl: „Die Mittelstufe Plus ist ein zukunftsweisendes Konzept, das Schülerinnen und Schülern mit dem entsprechenden pädagogischem Bedarf mehr Lernzeit ermöglicht. Die Teilnahme des Frankenwald-Gymnasiums sowie die Teilnahme des Gymnasiums Burgkunstadt am Pilotverfahren ermöglichen es, direkt vor Ort erste Erfahrungen mit dem Konzept zu sammeln.“

„Kürzere Wartezeiten auf einen Facharzttermin werden durch das geplante Versorgungsstärkungsgesetz nicht erreicht“, befürchtet Landtagsabgeordneter Baumgärtner. Bildquelle: Rainer Sturm/pixelio.de

Zukunft der freien Arztpraxis ist in Gefahr

Bayern/Deutschland – Das geplante GKV-Versorgungsstärkungsgesetz (GKV-VSG) erntet nicht nur scharfe Kritik von Seiten der Ärzteschaft: „Die freiberuflich tätigen Ärztinnen und Ärzte bilden den elementaren Kern in unserer wohnortnahen, ärztlichen Versorgung. Sie tragen unverzichtbar dazu bei, dass flächendeckend eine qualitative medizinische Versorgung vorgehalten werden kann. Aber durch das geplante GKV-VSG leitet die Politik nun einen Systemwechsel hin zu einem staatlich dominierten Gesundheitssystem ein und gefährdet damit die Zukunft der Versorgung durch Ärztinnen und Ärzte in eigener Praxis. Das halte ich für einen großen Fehler“, so Landtagsabgeordneter Jürgen Baumgärtner, Mitglied im Ausschuss für Gesundheit und Pflege des Bayerischen Landtags.

„Rund 220 000 Menschen im Freistaat Bayern leben mit Demenz.“ Bildquelle: IZPH

Start des Bayerischen Demenz Surveys

Kronach – Derzeit beginnt ein neues Projekt zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung im Landkreis Kronach: Im Rahmen des Bayerischen Demenz Surveys sammelt das Interdisziplinäre Zentrum für Health Technology Assessment und Public Health (IZPH) der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) Informationen darüber, wie Demenzerkrankungen verlaufen und wie die Erkrankten im häuslichen Umfeld versorgt werden. Ziel des Projekts ist es, Informationen über den Verlauf der Demenzerkrankung sowie über die Versorgung im häuslichen Umfeld zu gewinnen und auf deren Basis Handlungsstrategien zu entwickeln, um die Lebenssituation der Betroffenen sowie der betreuenden und pflegenden Angehörigen zu verbessern.

Das Foto zeigt von links: MdL Gudrun Brendel-Fischer, Projektmanagerin Sabine Wank, Staatsministerin Melanie Huml, Rainer Kober, Vorsitzender „Kronach Creativ“, Projektleiterin Claudia Ringhoff, MdL Alexander König und MdL Jürgen Baumgärtner.Foto: Bachman

Demografie Pilotregion Oberfranken-Modellprojekt erfolgreich gestartet

Kronach - Handeln statt Jammern ist das Motto. Neue Ideen und Projekte sollen die Schwierigkeiten entschärfen, die mit einer älter werdenden Bevölkerung einhergehen. Mit diesem Ziel hat die Bayerische Staatsregierung im September 2013 das Modellprojekt „Demografie Pilotregion Oberfranken“ in Kronach auf den Weg gebracht. Seither hat sich viel getan – davon konnten sich die oberfränkischen CSU-Landtagsabgeordneten bei ihrem Besuch in der Geschäftsstelle überzeugen.

Im Münchner Landtag trafen sich Jürgen Baumgärtner, Ilse Aigner und Klaus Löffler wegen der Rennsteigmesse Bildquelle: CSU-Fraktion

Ilse Aigner eröffnet diesjährige Rennsteigmesse in Steinbach am Wald

Steinbach am Wald – Für die Rennsteigmesse hat sich hochrangiger Besuch angekündigt. „Die Eröffnung der Messe am Samstag, den 25. April 2015, wird die Bayerische Staatsministerin für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie und Stellvertretende Ministerpräsidentin Ilse Aigner vornehmen“, freut sich Steinbachs Bürgermeister Klaus Löffler.