REWE: Auf der Suche nach einem neuen Standort

Kronach – Seit 2012 will die REWE Gruppe zusammen mit einem Investor an  einem neuen Standort in der Stadt Kronach einen modernen REWE-Markt bauen. Ein Grundstück war eigentlich schon gefunden. Aber gegen den Standort gibt es Widerstand. Vor kurzem hat REWE signalisiert, sich aus Kronach zurückzuziehen, wenn die Standortfrage nicht zügig geklärt wird. Seitdem arbeitet Landtagsabgeordneter Jürgen Baumgärtner mit Hochdruck an einer Lösung: „Ziel ist, dass ein REWE-Supermarkt in der Stadt Kronach bleibt!“, verdeutlicht der Landtagsabgeordnete.

Mehr Geld für die Ortskerne

Kronach/Lichtenfels – „Die Belebung von Ortskernen schafft attraktive Lebensräume in unserer Heimat und wirkt dem demografischen Wandel gezielt entgegen. Daher haben wir als CSU-Fraktion die Initiative ergriffen, um die Mittel für Dorferneuerungen im Nachtragshalt 2018 um 9 Millionen Euro zu erhöhen“, so Landtagsabgeordneter Jürgen Baumgärtner. Daher  hat der Haushaltsausschuss des Bayerischen Landtags  beschlossen, die Mittel über den Ansatz der Staatsregierung hinaus von rund 27 auf mehr als 36 Millionen Euro zu erhöhen.

Mehr Geld für Sportvereine

Kronach/Lichtenfels – „Fitness, Zusammenhalt und fairer Wettkampf. Was die Sport- und Schützenvereine in unserer Region für Jung und Alt bieten verdient unsere volle Unterstützung“, erklärt Landtagsabgeordneter Jürgen Baumgärtner. „Ich freue mich daher sehr, dass der Haushaltsausschuss im Bayerischen Landtag auf Initiative der CSU-Fraktion beschlossen hat die Vereinspauschale zu erhöhen.“

Landkreise Kronach und Lichtenfels profitieren von gestiegenen Schlüsselzuweisungen

Kronach - „In diesem Jahr kommen weit über 29 Millionen Euro aus den Schlüsselzuweisungen dem Landkreis Kronach und rund 27 Millionen dem Landkreis Lichtenfels zugute“, freut sich Landtagsabgeordneter Jürgen Baumgärtner. Damit sind die Schlüsselzuweisungen für 2018 erneut gestiegen. Die kreisangehörigen Gemeinden erhalten davon zusammen rund 33,5 Millionen Euro, die Landkreise mehr als 23 Millionen Euro.

Kronach bekommt eine KVB-Bereitschaftspraxis

Kronach – Ab 26. Juni gibt es eine KVB-Bereitschaftspraxis an der Frankenwaldklinik. „Die Bereitschaftsdienstreform der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (KVB) ist gut für die Gesundheitsversorgung in Bayern, weswegen ich sie unterstützend begleite“, betont Jürgen Baumgärtner. Der Landtagsabgeordnete ist überzeugt: „Die Schaffung der Bereitschaftspraxis an der Frankenwaldklinik ist ein Gewinn für unseren Landkreis Kronach.“

Staatliche Baubetreuung läuft weiter

Kronach - "Die staatliche Baubetreuung für die Festung Rosenberg bleibt bis zum Jahre 2020 erhalten", diese positive Mitteilung kann Landtagsabgeordneter Jürgen Baumgärtner der Stadt Kronach zum Jahresbeginn machen.

Die Kreisstadt braucht eine Stadthalle

Kronach - Landtagsabgeordneter Jürgen Baumgärtner plädiert für den Bau einer Stadthalle in Kronach. In der Kreisstadt fehlt nach Ansicht des Abgeordneten schon seit langem eine Stadthalle als Location für Events mit vielen Besuchern.

Planungsauftrag für die Burg Lauenstein erteilt

Der Freistaat Bayern wird im ehemaligen Hotel und im Äußeren Torbau der Burg Lauenstein sechs familiengerechte Ferienwohnungen entsprechend dem international üblichen Standard einrichten. Das Bayerische Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat erteilte den Planungsauftrag für das Bauvorhaben an die Bayerische Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen. Die Schätzkosten belaufen sich auf rund 6,2 Millionen Euro einschließlich der Kosten für den Substanzerhalt des Denkmals.

Intercity hält wieder in Kronach

Kronach – „Kronach hat den Wiedereinstieg in den Fernverkehr geschafft“, zeigt sich Landtagsabgeordneter Jürgen Baumgärtner zufrieden. Am vergangenen Sonntag hielt der erste Intercity seit zehn Jahren in Kronach. Der Landtagsabgeordnete hebt hervor, dass er mit der Realisierung des IC-Halts in Kronach eines seiner zentralen Wahlversprechen erfüllt hat. Eigentlich sollte der IC-Halt erst im Jahre 2023 verwirklicht werden.

Förderprogramm zum Erhalt von kleinen Geburtshilfestationen

München/Kronach/Lichtenfels – Der bayerische Ministerrat hat gestern beschlossen, ein Förderprogramm für Geburtshilfestationen im ländlichen Raum auf den Weg zu bringen. „Kinder sind unsere Zukunft und die ländlichen Räume in Bayern brauchen wohnortnahe Geburtshilfestationen, um eine Heimat mit Zukunft zu sein. Deswegen habe ich mich sehr für ein Förderprogramm zum Erhalt von kleinen Stationen auf dem Land, in denen vergleichsweise wenige  Geburten im Jahr stattfinden, eingesetzt“, erklärt Landtagsabgeordneter Jürgen Baumgärtner. Die Geburtshilfestationen der Kronacher Frankenwaldklinik und des Klinikums Lichtenfels sind potentielle Förderkandidaten.

Landesstiftung fördert Projekte

Lichtenfels – Mit 846.000 Euro bezuschusst die Bayerische Landesstiftung zwei wichtige soziale Projekte im Landkreis Lichtenfels. Gefördert werden das „Haus Konrad“ in Burgkunstadt und das „Soziale Zentrum“ der AWO in Redwitz.

Zukunft der Frankenwaldklinik: Neubau oder Sanierung?

Kronach – Rund um Kronach entstehen neue Krankenhäuser. Die Regiomed-Kliniken GmbH ersetzt das alte Klinikgebäude in Lichtenfels durch einen modernen Neubau und denkt an einen weiteren Ersatzneubau in Coburg. Auch das Gebäude der Kronacher Frankenwaldklinik ist mittlerweile in die Jahre gekommen. „Es ist dringend an der Zeit die Geschäftsführung der Helios Frankenwaldklinik daran zu erinnern, dass bereits im vergangenen Jahr über einen erheblichen Baubedarf und die Möglichkeit eines Neubaus gesprochen wurde. Dieses Thema darf nicht länger auf die lange Bank geschoben werden“, teilt Landtagsabgeordneter Jürgen Baumgärtner mit, „Der Regiomed-Verbund macht in direkter Nachbarschaft vor wie zukunftsfähige Krankenhausplanung aussieht.“

Lösung für Burghotel

Lauenstein -  „Der Durchbruch beim Burghotel Lauenstein ist geschafft“, erklärt Landtagsabgeordneter Jürgen Baumgärtner. Nachdem man sich seit Jahren intensiv um eine Wiederbelebung des Burghotels bemüht hat, gibt es nun endlich eine Lösung. Es werden Ferienwohnungen und ein Bistro entstehen.

Berufsschulen Kronach und Lichtenfels im Pilotprojekt „Industrie 4.0“

Kronach/Lichtenfels – Mit rund zwei Millionen Euro fördert das Bayerische Bildungs- und Wissenschaftsministerium die Weiterentwicklung der technischen Ausstattung an siebzehn öffentlichen Berufsschulen im Rahmen des Pilotprojekts „Industrie 4.0“. „Ich freue mich, dass die Lorenz-Kaim-Schule in Kronach in dieses staatliche Förderprogramm aufgenommen wurde. Das ist ein positives Signal für die Zukunft unseres Industriestandortes“, so Jürgen Baumgärtner.

Keine Schließung der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe

Kronach – „Wir brauchen eine stabile klinische Gesundheitsversorgung in der Helios Frankenwaldklinik. Eine Schließung der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe ist – auch vorübergehend - nicht akzeptabel“, erklärt Landtagsabgeordneter Jürgen Baumgärtner.

Bayerisches Staatsministerium fördert Betreuungsplätze in Lichtenfels

Lichtenfels – „Staatsministerin Emilia Müller hat mir mitgeteilt, dass das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration die Einrichtung von 37 neuen Betreuungsplätzen in der Kindertageseinrichtung in der Reitschgasse 11 in Lichtenfels mit mehr als 1,5 Millionen Euro finanziell unterstützt“, so Landtagsabgeordneter Jürgen Baumgärtner.

Schließung von Abteilungen in Kutzenberg bleibt auf der Tagesordnung

Lichtenfels - Die Schließung von Abteilungen in Kutzenberg hat weitreichende Konsequenzen für die Gesundheitsversorgung in unserer Region, den gesamten Gesundheitsstandort Oberfranken und natürlich die betroffenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Freistaat unterstützt Projekte in Redwitz und Kronach

Kronach/Lichtenfels – „Durch den 'Investitionspakt Soziale Integration im Quartier 2017' fließen 3,048 Millionen Euro an Fördermitteln in den Stimmkreis“, erklärt Landtagsabgeordneter Jürgen Baumgärtner.

Auch „Kronach leuchtet“ profitiert

Kronach - Der Freistaat fördert über den Kulturfonds Bayern in diesem Jahr wieder 92 Projekte aus Kunst und Kultur in ganz Bayern mit insgesamt rund einer Million Euro. Von der Förderung profitiert auch der Regionalmarketingverein „Kronach Creativ e.V.“.

Ortsumgehung Weismain wird gebaut

Weismain - Endlich konnte mit dem symbolischen Spatenstich durch Innenminister Joachim Herrmann der Startschuss für den Bau der 2,3 Kilometer langen Ortsumgehung von Weismain gegeben werden. Das 7,3 Millionen Euro teure Projekt soll 2019 fertiggestellt sein.